Newsletter vom 9. Oktober 2020

Liebe Freundinnen und Freunde von Back on Track,

Herbst ist für alle Sozialprojekte eine anstrengende Zeit: Förderanträge für das kommende Jahr müssen geschrieben,
Budgets wieder und wieder durchgerechnet und hin- und hergeschoben werden - alles Dinge, die uns von dem abhalten,
was wir eigentlich am Besten können: Kinder beim Lernen unterstützen.

Das haben natürlich trotzdem gemacht, und das sah so aus:

Und das haben wir im September noch gemacht:

Fachtag für den Bundesfreiwilligendienst

Am 18.09. haben wir uns am Fachtag „Brücken bauen – Vielfalt und Teilhabe im Bundesfreiwilligendienst“ der Türkischen Gemeinde in Deutschland e.V. in Kooperation mit dem BUND e.V. beteiligt. Gefragt war unsere Erfahrung in der Kooperation von Menschen mit unterschiedlichen Herkunftssprachen.
Denn inzwischen arbeiten bei uns ja nicht nur deutschsprachige und arabischsprachige MentorInnen Hand in Hand - auch im Büro wird viel und oft vom Arabischen ins Deutsche und wieder zurück gewechselt und alle lernen viel dabei - unter anderem unsere Bundesfreiwilligen, um die es auf diesem Fachtag besonders ging.

 

PARENTable im virtuellen Raum

Unser Erasmus+ Projekt PARENTable schreitet voran - wenn auch vorerst nur in Videokonferenzen und gemeinsam bearbeiteten Workshop-Konzepten. Die Interviews,
die wir mit Lehrkräften und Eltern von migrierten Kindern geführt haben, haben dazu wertvolles Material geliefert. Sehr interessant zu lesen ist, aus welchen verschiedenen Blickwinkeln Eltern und LehrerInnen in Schweden, Italien, der Türkei und Deutschland auf die Rolle der Schule ihrer Kinder blicken.
Die Workshops selbst haben wir coronabedingt jetzt erstmal auf das Frühjahr verschoben. Allerdings haben die Erfahrungen mit Schulschließungen während des Lockdowns in den verschiedenen Ländern auch noch einmal eine weitere Perspektive hinzugefügt.
Seid gespannt!

Schulen, die ihre Elternarbeit mit arabischsprachigen Eltern verbessern möchten, sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen! Wir kommen und beraten gerne!

Der Jahresbericht 2019 ist da!

Es kommt uns vor, als sei 2019 ewig weit weg - in einer fernen Zeit,
in der man sich regelmäßig an zwei Wochenendtagen mit unzähligen Kindern und MentorInnen treffen konnte. Besonders die Kiezspinne haben wir 2019 manchmal ganz schön an die Grenze ihrer Raumkapazitäten gebracht. Dieses Jahr ist alles leise und verhalten und findet online statt. Hoffentlich wird es 2021 wieder rummelig!
Das hoffen wir für unsere Kinder, Familien und uns alle.

Hier können Sie und könnt ihr nochmal sehen, was wir 2019 alles geschafft haben:

Daneben waren wir diesen Monat noch bei GoVolunteer
(dazu mehr im nächsten Newsletter) und bei der Jahresmitgliederversammlung des Verbands Deutsch-Syrischer Hilfsvereine (VDSH), auf der wir uns vor allem mit anderen Organisationen vernetzt und Verbandspolitik gestaltet haben. Außerdem haben wir angesichts der Lage auch unsere deutsch-arabischen Coronatipps auf Facebook wieder aufgenommen. - Langweilig wird uns auf keinen Fall 😉

Ihnen und Euch einen schönen Oktober bei guter Gesundheit wünscht mit dem gesamten Team

Ihre und Eure
Petra Becker