Newsletter vom 09. April 2021

Liebe Freundinnen und Freunde von Back on Track,

zwei Schritte vor, einen wieder zurück. Keine Aussicht auf baldigen Präsenzunterricht … aber wir wären nicht wir, würden wir uns unterkriegen lassen. Im März haben wir vor allem an zwei großen Förderanträgen für 2022/23 gearbeitet. Da können wir jetzt Ihre und Eure Daumen gebrauchen. Ansonsten können wir aus unserer Arbeit das berichten:

Auftakt von BAB - unserer neuen Weiterbildung für geflüchtete PädagogInnen

Mit viel Schwung hat am 01.04.2021 unser ESF-Projekt “BAB - Bereit für Arbeit im Bildungsbereich” begonnen. Zwar mussten wir von dem Plan, zumindest für die Auftaktveranstaltung einen großen Raum zu mieten und die Teilnehmenden alle gemeinsam persönlich kennenzulernen, wegen des erneuten Lockdowns wieder Abstand nehmen. Trotzdem waren alle mit Engagement dabei und der Einstieg ist gelungen.

Digital sind wir in diesem Projekt wieder ein Stück weitergekommen. Wir arbeiten jetzt mit der Lernplattform “Itslearning”. So haben unsere TeilnehmerInnen gute Startbedingungen für digitales Lernen in der Schule. Hier seht ihr uns alle an Tag eins:

Neues Projekt - neue KollegInnen!

Durch das BAB-Projekt haben wir auch zwei neue Mitarbeiterinnen hinzugewonnen: Nadina Khammas übernimmt das Coaching und die Betreuung der Lernwerkstatt, in der die TeilnehmerInnen selbständig Aufgaben bearbeiten müssen. Da passt es gut, dass Nadina DaZ-Lehrerin ist und selbst auch Arabisch spricht.

Christiane Groß konzentriert sich auf den klassischen DaZ-Unterricht. Für diesen Kurs heißt das: Prüfungsvorbereitung auf die C1- bzw. C2-Prüfung, denn alle TeilnehmerInnen haben schon mindestens die B2-Prüfung bestanden. Christiane ist selbst telc-Prüferin. Also auch hier: die richtige Frau am richtigen Ort.
Wir freuen uns sehr!

Eine Erfolgsstory

2018 kam Familie A. nach Berlin. Die Kinder (Rim (14), und Farah (13), waren seit sechs Jahren nur mit Unterbrechungen zur Schule gegangen. Ihr jüngerer Bruder Ahmad (8) noch gar nicht und der Jüngste, Nour*, kam gerade pünktlich zur Einschulung hier an. Glücklicherweise hat irgendeine gute Seele die vier direkt bei uns angedockt.

Ihre Mutter ist sehr froh, dass wir alle Kinder in Mathe und die Großen auch in Englisch unterstützen. Nour geht jetzt in die dritte Klasse, Ahmad in die fünfte und die beiden Mädels in die zehnte. Mit kaum Vorkenntnissen, aber unseren super MentorInnen Yasser, Ihab und Nadwa bringen jetzt alle in Mathe und Englisch nur noch Einsen und Zweien nach Hause. Wir platzen vor Stolz!
*Namen wurden geändert.

Die beiden Jüngsten bei den Hausaufgaben

Spendenbescheinigungen - die Zweite ...

Gefreut haben wir uns im März auch darüber, dass unser Steuerberater unseren Newsletter sehr gründlich liest! 🙂 Er hat uns nämlich darauf hingewiesen, dass wir einem weitverbreiteten Irrtum aufgesessen sind: Das Finanzamt möchte Spendenbescheinigungen für alle Spenden sehen, auch für Spenden unter 200 Euro. Wir werden uns also jetzt fix daran machen, allen - unabhängig von der Gesamtsumme - eine Bescheinigung zukommen zu lassen. Nichts für ungut, liebe SpenderInnen, und Dank dem Fachmann für den Hinweis!

Natürlich darf gern weiter gespendet werden. Besonders dringend brauchen wir gerade auch weitere ehrenamtliche MentorInnen, die Kinder während des Lockdowns bei den digitalen Hausaufgaben unterstützen. Lust? Dann schnell auf unser Formular gehen und abschicken, Wir machen dann einen Termin zum Kennenlernen aus.

Das war es für diesen Monat. Einen sonnigen April wünscht Ihnen und Euch im Namen des gesamten Teams,

Ihre und Eure

Petra Becker