Newsletter vom 06. Mai. 2022

Liebe Freundinnen und Freunde von „Back on Track“,

der Frühling ist angekommen und damit hebt sich bei uns allen die Stimmung: Endlich wieder Menschen treffen, die Fenster weit aufreißen können und die Sonne hereinlassen! Treffen im Freien sind nicht nur möglich, sondern machen bei wärmeren Temperaturen auch großen Spaß. Das schlägt sich auch in unserer Arbeit nieder:

Osterferienprogramm: Viel Spaß und Bewegung!

Unsere fleißigen Bundesfreiwilligen Israa, Sary und Anton hatten für die Osterferien ein Aktivprogramm zusammengestellt: Neben den Klassikern Kletterpark und Ponyreiten ging es diesmal auch wieder zum Trampolinspringen. Dass es beim Ponyreiten ziemlich kalt war, kann man auf den Fotos erkennen. Aber wir haben von allen Aktivitäten begeisterte Rückmeldungen erhalten. Und da wir so viele Fotos haben, auf denen man richtig sehen kann, wieviel Spaß die Kinder hatten, haben wir euch unten eine größere Fotosammlung eingestellt. 🙂

yep15+: Kochen, Schwimmen und bald auch Theater- und Sprechtraining

Auch im yep15+ Programm hatten wir im April viel Spaß und schöne Begegnungen: Am 27.04. hat unser Rettungsschwimmerkurs begonnen und am 29.04. haben wir mit den Jugendlichen gekocht und gemeinsam das Fasten gebrochen.

Als nächstes steht unser Theater- und Sprechtraining auf dem Programm. Am 14.05. wird eine Theaterpädagogin mit uns üben, wie wir vor Publikum sicher sprechen können. Das hilft uns nicht nur im wirklichen Leben, sondern ganz bald auch schon bei den mündlichen Prüfungen, die einigen unserer Jugendlichen bald ins Haus stehen. Dafür anmelden kann man sich per sms an 0159-4865057. Wenn ihr also in eurem Umfeld Jugendliche kennt, für die das interessant sein könnte: Gern weitersagen!
Vormerken solltet ihr euch auch schon mal unseren Tag der offenen Tür am 09. Juni. Details folgen. Möglich wird das übrigens alles durch das AUF!leben-Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.
… und hier ein paar Fotos von unserer Kochaktion am letzten Freitag:

BAB: Trauma-Workshop und Vorbereitungen für den nächsten Durchgang

Nachdem die Teilnehmer*innen unserer Weiterbildung für arabischsprachige Pädagog*innen mit viel Motivation aus ihrem Praktikum zurückgekommen sind, geht es in ihrem letzten Monat um Bewerbungstraining, Stellensuche, Deutschprüfung etc.
Aber auch ein weiteres wichtiges Thema stand noch auf dem Programm: Mit unserem bewährten Traumareferenten Patric Tavanti ging es um die Entstehung von Traumata, ihre Bewältigung und mögliche Spätfolgen. Für alle unsere Kurse war das Thema sehr präsent und stößt regelmäßig auf großes Interesse. Teil unserer Weiterbildung ist dieses Thema natürlich, weil wir unseren Absolvent*innen dieses Wissen für die Arbeit mit geflüchteten Schüler*innen mit auf den Weg geben wollen. Dank an den Europäischen Sozialfonds und die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, die diese Arbeit möglich machen!
Der nächste Kurs beginnt übrigens am 01.06.2022 und es sind noch Plätze frei. Infos dazu findet ihr hier.
Hier seht ihr den Kurs beim Traumatraining, das auch Spaß machen kann, wie man sieht:

Auch in diesem Monat waren wir übrigens wieder in Sachen PARENTable unterwegs, diesmal in Italien. Daneben haben wir auch neue Finanzierungsanträge auf den Weg gebracht. Das Thema Finanzen ist nämlich im Hintergrund ein energiefressender Dauerbrenner. Wenn ihr uns etwas Gutes tun wollt, denkt deshalb gern an unser Spendenkonto: https://backontrackev.org/unterstuetzen/#spenden

Einen freundlichen Mai wünscht mit dem gesamten Team

Ihre und Eure

Petra Becker